Infos zum Jahresende

Ein weiteres Jahr geht zu Ende und 2018 war sehr abwechslungsreich, was diverse Veröffentlichungen bewiesen.

Unsere Redaktionsschreibtische sind voll, dank der Zusendungen von einigen Versänden (großes Dankeschön an alle) und wir arbeiten akribisch an etlichen Besprechungen. Nebenbei suchen wir noch unsere CDs des Jahres aus und geben euch Lesern wieder die Möglichkeit für eure Lieblinge abzustimmen. Die Abstimmung erscheint – wie sonst auch – erst im Januar 2019, damit jede VÖ des Jahres 2018 eine Chance bekommt.

Womit es in 2019 weiter geht, können wir euch nur vereinzelt sagen (weiter unten im Beitrag). Viele Musiker arbeiten an neuem Material, sodass einige Vollalben erscheinen, die von euch schon lange ersehnt werden, wie zum Beispiel eine neue Confident of Victory. Außerdem erreichte uns über facebook die traurige Information, dass 2019 das letzte Jahr für Kategorie C und Nahkampf sein wird.
Schreibt uns doch hier in die Kommentare, was ihr 2019 erwartet und auch, worauf ihr verzichten könnt.

Aus Schweden erreichte mich die neue CD „A Final Stand“ von We Want War, die unter Sniper Records erschienen ist und erstaunlich gut klingt – gar nicht zu vergleichen mit der Kompilation „Nordic Myth“ (2017)! Harter Metal mit harten Texten! Absolut hörbar.

01. 1488
02. White Power
03. A Final Stand
04. Ju**bo
05. Awakening
06. Heil Boots and Braces
07. Blonda Svenska Vikingar (Ultima Thule Cover)
08. Fatherland
09. Eldsjäl
10. Nordic Myth (2018)

Die schwedische Band Locked and Loaded veröffentlichte kürzlich in Koproduktion von Christhunt und Freiheit-Sound ihr neues Album „Gösta Hallberg Cuula“, welches auf 500 Einheiten limitiert ist. In der recht kurzen Beschreibung wird die Musik als NSBM betitelt. Ein Bonustitel soll sich auch irgendwo verbergen 😉

01. Intro
02. 06.08.45
03. Rekviem
04. Ground Zero
05. 349
06. Psychodance (instrumental)
07. Invictus (mit Gastsänger)
08. Gösta Hallberg Cuula
09. Outro

10. Burner (Demo)

Unter Freiheit-Sound soll gleich nach Weihnachten der dritte Teil der Sampler-Reihe „Lieder für einen neuen Zeitgeist“ erscheinen. Es wird auch 300 DigiPaks geben und bei mir bekommt ihr exklusiv vom Label die Titelliste.

01. We Want War – Stand your ground
02. Stug – We are one
03. Randgruppe Deutsch – Mach dich bereit
04. Aria & Lanz – Libre, social y nacional
05. Blodsband – Farväl
06. Eldfödd – Skaldesaga
07. Unbeliebte Jungs – Tim und andere
08. We Want War – Never Surrender
09. Stug – Back from the east
10. Blodsband – Forever denied
11. Lanz – Adelante!
12. We Want War – Nordic Myth (2018)
13. Randgruppe Deutsch – Mach’s gut

Des Weiteren steht eine deutsch-schwedische Split-CD in den Startlöchern und aus den Staaten soll auch frische Musik importiert werden. Unbestätigt ist allerdings die deutsch-finnische Split-CD, zu der ich keine weiteren Informationen liefern darf.

Zu guter letzt kam eine Free Track EP heraus von Trotz und Treue unter Leveler Records, die ihr euch ganz bequem herunterladen könnt. Geboten wird Hardcore mit Metaleinlagen. Hier klicken!

Wir wünschen euch ein frohes Julfest und besinnliche Feiertage!

Advertisements

11 Gedanken zu “Infos zum Jahresende

  1. Seit der Split-CD mit Gegenpol warte ich auf neues Material von Jungvolk. Genauso geht es mir mit Stereotyp seit der Split mit Paranoid. Ebenso warte ich auch noch gespannt auf Neues von Leitkultur, Entropie, Phoenix, Rien ne va Plus und Selbststeller deren letzte Werke mir sehr gut gefielen. Ach ja und Tätervolk oder “Tätervolks Stimme“ würden bei mir auch wieder auf offene Ohren treffen.

    • Währ schön mal wieder was von Blitzkrieg oder Division Germania zu hören. Letzteres wurde ja mit der Veröffentlichung der Best-Of CD angekündigt. Verzichten kann ich auf ne Voll-CD vom Gigi seinem 50 Reichsmark Projekt. Leider ganz und garnicht mein Ding.

  2. Rotte Charlotte, Selbststeller, Blitzkrieg, DST das wären so meine Kandidaten von denen ich mir für 2019 mal was neues wünsche.

    • Rotte gibt es meines Wissens nach nicht mehr und Blitzkrieg werden sich scheinbar auch auflösen (das Abschiedskonzert welches für Dezember angekündigt war, wurde ja aus Krankheitsgründen verschoben).

  3. Alles neue vom guten Leopold freut mich im neuen Jahr.

    Und wo ich schon lange drauf warte: etwas neues von Division Germania (gerne auch unter dem Hunde des Krieges Label) und natürlich von Arische Jugend…
    vor ein paar Jahren kamen Mal zwei angeblich neue Lieder von AJ auf YouTube zusammen mit einer neuankündigung, aber seitdem habe ich leider nichts mehr davon gehört.

    Ansonsten: macht weiter so bei puni ☺️
    Lese jede eurer Rezensionen gerne und verpasse durch die sorgsam gepflegte Rubrik der Neuerscheinungen keine interessante Veröffentlichung. Gutes neues Jahr 👍

  4. Ich lese hier von Wünschen?

    Ein neues Album von der Rotte Charlotte, Agnar/H.G., Jan Peter, Bock, Makss Damage und Frozen Abyss wären wirklich wieder super. Viel zu lange nichts mehr in dieser Form gehört.
    Ein Vollalbum von C.o.V. würde mir, nach dem wirklich guten Splitalbum, auch gefallen (Aber man arbeitet ja dran wie man liest)

    Vom Uwe wäre ein Album wie aus der Ära 2004-2009 geil. Metal gepaart mit Gitarren Solos und die Stimme war nicht so düster wie heute. Uwe, schrei uns wieder an. Asche zu Asche!

    Man hörte ja auch Lebenszeichen von Notwehr oder gar Nordwind. Auch hier wäre ich von neuem Material nicht abgeneigt.

    Ach und eine Reunion vom „großen Forum“ wäre auch gut 😂

  5. Zum 10 jährigem Todestag von Michael Müller wäre eine Gedenkscheibe eine sehr schöne Geste, wenn man ihn so wie es scheint, hoffentlich nicht völlig vergessen hat. Ansonsten wäre ich von einer neuen Soloscheibe vom Sleipnir Frontmann alles andere als abgeneigt, genauso wäre eine neue Heiliger Krieg eine wunderbare Sache… Aber natürlich freue ich mich auch über jede weitere Veröffentlichung aus der Riege Leopold/LVLR/GWT…
    Was ich mir nicht wünsche, sind irgendwelche Comebacks oder Scheiben von irgendwelchen Relikten der 90er, die auch dort in jeglicher Hinsicht stehen geblieben sind… Naja ich denke die meisten wissen was oder wen ich meine…

    Einen guten Start ins neue Jahr euch allen! 🙂

      • Ja… allerdings scheint diese Scheibe eingestampft zu sein, angekündigt wurde sie vom WB Versand zumindest schon vor Jahren… Sehr sehr schade wenn in die Richtung nichts käme… 😦

  6. Nahkampf war für mich die Überraschung des Jahres!
    Top Lyrik, top Sound, top Gesang! Das Album läuft und lief in Dauerschleife!

    Sturmwehr, Sachsonia und Blutlinie waren natürlich absolute Kracher. Gibt es eine Steigerung zu „Dauerschleife“?

    Gigi konnte bei mir vor Allem mit „Unity Mitford“ punkten, der Track hat mich absolut begeistert. Der Rest war eher mittelmäßig oder eben schon bekannt.

    In Sachen Elektro haben Dj Re***skanzler und House***witz zugeschlagen. „Have a propaganda at this“ von House***witz und „Vernunft“ vom Re***skanzler, waren Dauergäste auf meiner Playlist. Auch manch andere Tracks waren top!

    Mit Black Metal habe ich mich zu wenig beschäftigt, als dass ich darüber urteilen könnte.

    Im Rap sind mir Komplott und Chris Ares hängen geblieben.

    Edit: Von Puni entschärft 😉

  7. Wünsche:
    Rückkehr der Sampler. Früher gab es geile Sampler-Reihen wie Die Deutschen Kommen, White Power World Wide, Nordland, Keep It White, Berlin-Brandenburg, Day of the Rope, Blood & Honour, Die Besten Soldaten/Best Soldiers usw. usf. dazwischen ein paar richtig tolle Heute gibt es höchstens mal Haus-Promosampler vom Label und selten mal ein Tribut-Sampler… das muss sich ändern. Ich will mehr Sampler mit exklusivem Material. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s