Non Plus Ultra – Non Plus Ultra

Produzent/Label: PC Records
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Album
Lieder: 12
Gesamtspielzeit: 39:34 Minuten
Genre: Skinhead-Rock
Pressnummer: http://www.pc-records.com PC 170

Recht überraschend kam die Debut-CD von den Skinheads aus NRW in die virtuellen Plattenläden. Wenn wir ganze 10 Jahre in die Vergangenheit blicken, stoßen wir auf das erste Lebenszeichen der Band in Form einer Demo-CD. Da 2008 ein vergleichsweise starkes Musikjahr war, konnte sich diese Demo bei mir gegen den „Solinger Wink“ von Burn Down oder Gigis „Freiheitsdrang“ nicht durchsetzen. Im Gedächtnis geblieben ist aber immerhin das Cover und der Name der Band. Wollen wir mal hören, ob die Aufnahmen beim nächsten Versuch im Gedächtnis bleiben.

Zur Aufmachung

Die Vorderseite finde ich ziemlich lahm und spricht mich gar nicht an – ein Stiefelabdruck und der helle Bandname mit rotem Schimmer. Auf der dunklen Rückseite ist die Titelliste in weißen Lettern zentriert. Dafür sind die Seiten des Hochglanz-Beiheftes heller und ansprechender gestaltet. Sicher benutzt man immer die gleiche Grafik, aber wechselnde schwarz-weiß Fotos – und davon gibt es reichlich. In Farbe und in bunt kann man die Bandmitglieder sehen, sobald man die CD heraus nimmt. Passend zur Musik und den Texten trägt man Glatze. Die Aufmachung geht dann also schon noch in Ordnung.

Zur Musik

01. Wir sind
02. Good Night
03. Hör niemals auf
04. Gegen euch
05. All the way
06. Gutmensch
07. Bierpolka
08. Schlag zurück
09. Tough Guy
10. A.C.A.B.
11. Hoch das Glas
12. Letzte Runde

Schon beim Lesen der Titelliste sollte auffallen, dass man hier eher die patriotische Skinhead-Szene und geringfügig noch Gesellschaftskritik anspricht und die anderen Themen rechter / nationaler Musikgruppen, wie Politik und Geschichte, insbesondere die militärische außen vor lässt. Das soll keine negative Kritik sein, nur ein Hinweis an die Leser, die eine politische Scheibe erwarten. Einen ganz großen Pluspunkt gibt es für das Intro, das NPU aus meiner Lieblingsserie entliehen haben. Ich hab mich totgelacht 😀

Besonders hervorheben möchte ich erstmal das Lied Good Night, was von Freitag Abenden erzählt, an dem feiern gegangen wird und Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner nicht gescheut werden. Der Text ist kein Weichspüler, das Arrangement ist perfekt, erinnert an guten alten Inselrock mit einer Melodie, die man auch nach dem Lied noch auf den Lippen hat. Als nächstes ist die Bierpolka hängen geblieben, weil sie textlich ebenso schonungslos ist, wie Good Night, aber das erwarte ich eigentlich auch bei einer Skinhead-CD. Der Rausschmeißer Letzte Runde hätte besser gewählt nicht sein können. Ein richtiges Gute-Nacht-Lied 😀

Von den zwölf Liedern gefallen mir 2/3 besonders gut, weil sie im Ohr bleiben und sich textlich auch mal etwas trauen. Sicherlich wird hier eher die Szene bedient, doch irgendwo finde ich mich in der ein oder anderen Zeile auch wieder und denke an die alten Zeiten. Musikalisch spielen die Jungs jedenfalls sauberen Skinheadrock, auch ist der Bass sehr gut zu hören, der dann auch mal im Vordergrund steht. Der Gesang ist mal rau und gröhlich, das mag ich lieber als das schiefe, hohe Gesinge. Das mag aber auch Geschmackssache sein.

Mein Fazit

Meine Güte, das habe ich wirklich nicht erwartet. Ich bin positiv überrascht, was aus der Band geworden ist.  Es werden Mitsinglieder geschaffen (Good Night, Hör niemals auf, Bierpolka) mit Melodien, die sich in die Ohren brennen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Gruppe auf der Bühne eine tolle Show abliefert, die das Publikum mitreißt. Einen Auftritt von NPU möchte ich gerne erleben. Hier ist euer neuester Fan 😉

Anspieltipps:

  • Good Night
  • Bierpolka
  • Hoch das Glas
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s