n’Socialist Soundsystem – Heavy Metal Tape

Produzent/Label: Eigenproduktion
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Mixtape
Lieder: 15
Gesamtspielzeit: 33:45 Minuten
Genre: N-Rap
Pressnummer: – gebrannt –
Zusätzliche Information: Erschien als Blechbox (50 Stück).

Seit Jahren gab es nichts Neues von n’SS. Auf YouTube ist der Kanal Frontmusik sehr aktiv und veröffentlicht von seinen Sprösslingen, wie Blutbanner, Libertin, Hunting Season, Häretiker oder eben n’SS bekannte und unbekannte Lieder. Die unbekannten Lieder von n’SS sind sogenannte Free-Tracks, also muss man dafür nicht bezahlen 😉 Dieses „Tape“ ist dafür da, um die Wartezeit auf’s neue Album zu verkürzen, das bald veröffentlicht werden soll und mindestens ein nettes Feature parat hat, von dem ich exklusiv erfahren habe.

Zur Aufmachung

Eine schmalere Aufmachung habe ich selten gesehen. Eine Blechbox mit einem selbstgemachten Aufkleber drauf und das war’s 😀 Na gut, für die paar Euros geht das schon in Ordnung. Es soll an die Zeiten erinnern, in der tatsächlich Tapes bespielt und weiter gegeben worden sind. Von dieser Box gibt es 50 Stück, die allesamt – auch auf der CD – handnummeriert sind. Eine Titelliste gibt es nicht – nur hier, bei mir 😉

Zur Musik

01. Auf gerechten Pfaden
02. Das Gjallarhorn erklingt (Alternative Hook)
03. Giftpilze
04. Tschänder-MC Teil 1
05. Kackspaltencomedy
06. Keltensound
07. Shice auf eure Dollar$ feat. The A.C.-Choir
08. Ungewisse Heimkehr feat. Alex Brown
09. Finger weg!
10. Bitte spitte 8000
11. Monster feat. Kim Lashnikowa
12. Tschänder-MC Teil 2
13. Sachsen hält stand
14. Immer wenn wir was recorden
15. Die Angst vor PCs

Das Heavy Metal Tape ist sehr battlerap-lastig geworden, wo Punchlines aneinander gereiht wurden, um den Feind zu provozieren. Der Fokus liegt ganz klar auf Wortspielen, Reimketten, Vergleichen, Mehrfachreimen und so weiter. Die Comedyergüsse des Privatfernsehens bekommen in „Kackspaltencomedy“ ihr wohlverdientes Fett weg. Was für ein linksversiffter Einheitsbrei.

Wirklich tiefgründige Titel sind beispielsweise „Ungewisse Heimkehr“, in dem ein Soldat nach dem zweiten Weltkrieg in seine zerstörte Heimatstadt heimkehrt oder der Anti-Szenespalter-Track“Giftpilze“. Politisch aktuell ist noch „Sachsen hält stand“ zu nennen, das wohl trotzendste Bundesland Deutschlands, wenn es um Patriotismus geht.

Interessante Features, also Gastspiele, gibt es ebenso, wie Parodien auf merkwürdige Rapper, die sich Political Correctness auf die Fahne geschrieben zu haben scheinen (Tschänder). Nebenbei: Den Titel „Das Gjallarhorn erklingt“ gibt es bei YouTube in einer alternativen Fassung, die es nicht auf dieser CD gibt und zwar singen Handstreich, Germanium, Renitenz, und Aria im Refrain (die Hook) mit. Hier gibt es den Titel!

Mein Fazit

Es ist kein vollwertiges Album, aber immerhin gibt es neue Titel nach so langer Zeit! Auch wenn Rap nicht mein Milieu ist, doch bin ich mir sicher, dass man sowas ein Mixtape nennt 😉 Die Beats sind abwechslungsreich, so gibt es mal ruhige Klaviermelodien, keltische Klänge oder härte wummernde Bässe!

Ein paar Titel haben sich dann doch ins Ohr gebrannt und wollen da nicht so schnell verschwinden 😉

Anspieltipps:

  • Ungewisse Heimkehr
  • Kackspaltencomedy
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s