True Aggression – 14 dunkeldeutsche Kurzgeschichten

True Aggression – 14 dunkeldeutsche Kurzgeschichten

Produzent/Label: Oldschool Records
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Album
Lieder: 15
Gesamtspielzeit: 44:02 Minuten
Genre: Punkrock, Deutschrock
Pressnummer: OSR 067 http://www.oldschool-records.com

Gerade einmal 6 Monate liegen zwischen dem Erstlingswerk „Manns genug!?“ und diesem netten Scheibchen. Fairerweise muss man sagen, dass es sich hierbei nicht um eine illustre Kurzgeschichtensammlung handelt und die Themen sind auch nicht durchweg dunkeldeutschen Ursprungs 😉 Ihrem Konzept sind die Dunkeldeutschen jedoch absolut treu geblieben und so hören wir hier wieder eine stimmige Mischung aus englisch- und deutschsprachigem Punk- und Deutschrock mit gewohnt angenehmer Stimme.

Zur Aufmachung

Die Vorderseite zeigt natürlich den Bandnamen und Albumtitel in weiß und schwarz, doch im Mittelpunkt steht eine alte Laterne auf rotem Grund, die an einen Nachtwächter erinnert, mit der er alte, enge Gassen beleuchtend sich den Weg ins gemütliche Wirtshaus sucht, um vorzüglich zu speisen. Es sieht halt aus, wie ein Hörbuch-Cover 😀 Die Erstauflage ist ein 6-seitiges DigiPak mit eingeklebten 30-seitigem Beiheft. Davon gibt es teuflische 666 Exemplare. Das Beiheft beinhaltet alle Texte, Fotos und Infos. Eine sehr gelungene Aufmachung, in die bestimmt etliche Zeit und Arbeit geflossen ist.

Zur Musik

01. Einleitung
02. Fatal Error
03. Schuldig
04. Rising Sun *
05. Schützt unsere Kinder!
06. Baut Dämme und Deiche!
07. Glaub mir
08. Hate Reloaded
09. Sprachrohr des Systems
10. Der Schulzeffekt
11. Ich hab mich ergeben **
12. Stay True!
13. Alte Schule, alte Lieder
14. Stolz und Stil
15. Unser Weg

* Hard Evidence, ** Traditionell

Die Musik bewegt sich immer noch zwischen typischen Skin-Punkrock und eingängigem, zum mit-Ooohhhooohhh-endem Deutschrock. Auch ska-typische Offbeats (Baut Dämme und Diche!, Der Schulzeffekt, Stay True!) werden mal angeschlagen. Sie ist dem letzten Album also noch sehr ähnlich.

Die verarbeiteten Themen sind mal politisch und mal typisch-Szene-geprägt. Als „Szene“-Lieder würde ich nur Fatal Error (Wir gegen das System), Hate Reloaded (gesungen von einer wütenden Dame ;)), Stay True!, Alte Schule, alte Lieder, Stolz und Stil und Unser Weg (Zusammenhalt) bezeichnen.

Im Lied Schuldig wird vom eingetrichterten Schuldkult gesungen und im darauffolgenden Lied Rising Sun über die japanischen Kamikazeflieger des zweiten Weltkrieges. Die aktuellen Themen Gender Mainstreaming und unkontrollierte Flüchtlingsströme sind in den Liedern Schützt unsere Kinder! und Baut Dämme und Deiche! zu hören. Über die Weltreligionen äußert sich der heidnische Sänger eindeutig ablehnend in Glaub mir!.

Als Sprachrohr des Systems werden die Medien dargestellt, die den Zuschauern und Lesern eine Meinung vordiktieren. Das Ergebnis der Bundestagswahl am 24. September hat uns gezeigt, dass das Volk zwar von CDU und SPD abrückt und die AfD erheblich Zulauf bekam, doch Schleuserqueen Angie bleibt weitere Jahre an der Kanzel stehen. Verbitterter Verlierer ist jedoch Martin Schulz, der die Alleinherrschaft der SPD angestrebt hat. Jener Kanzlerkandidat wird in Der Schulzeffekt näher beleuchtet. Tolles Lied! Im Jahr 1820 schrieb Hans Ferdinand Maßmann den Text zu Ich hab mich ergeben, in dem er dem deutschen Vaterlande ewige Treue schwört. Ein sehr schönes Volkslied, das 2015 schon von Heiliger Krieg neu aufgenommen wurde.

Mein Fazit

Ich hätte wahrlich nicht gedacht, dass innerhalb so kurzer Zeit ein weiteres gutes Album entstehen kann. True Aggression haben tatsächlich etwas zu sagen – und ich höre gern zu! Halb Szene, halb Politik und 100% ins Ohr! Wer auf melodischen Rock steht, muss hier zugreifen und hoffen, ein limitiertes DigiPak der Erstauflage zu ergattern. Ich finde es sogar noch besser, als den Vorgänger.

Anspieltipps:

  • Schuldig
  • Der Schulzeffekt
  • Unser Weg
Advertisements

3 Gedanken zu “True Aggression – 14 dunkeldeutsche Kurzgeschichten

  1. Für mich die BESTE Scheibe des Jahres! Echt kolossal… Weiter machen! Auch Hut ab vor der Punikoff Schriftleitung.
    Beste Grüsse Viva Saxonia Skinzine
    Oi! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s