Smart Violence / Orgullo Sur ‎– Anticom Intern.

Smart Violence / Orgullo Sur ‎– Anticom Intern.

Produzent/Label: Oldschool Records
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Mini CD / EP
Lieder: 5
Gesamtspielzeit: 13:10 Minuten
Genre: RAC, Oi
Pressnummer: www.oldschool-records.com thx 4 support
Zusätzliche Informationen: Erschien auf 350 Stück limitiert als EP mit CD Beilage (Farben: 119 Klar, 231 Schwarz)

Nach dem ersten Vollalbum 2014 „Herkunft und Identität“ produzierten Smart Violence ein Jahr später gleich zwei Split CDs. Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit den Herren und der Dame von der Chilenischen Kombo Orgullo Sur, von denen ich bis dato noch nie etwas gehört habe.

Zur Aufmachung

Hier bespreche ich den Pappschuber der CD Version. Schön und passend gezeichnet, sowie auf beide Nationen Bezug genommen. Die Adler beider Nationen, zerfetzen in blutiger Art und Weise eine Schlange mit dem Zeichen des Kommunismus. Die EP liegt für die Besprechung nicht vor und kann nicht verglichen werden.

Zur Musik

Beide Bands präsentieren einen meoldisch ausgeprägten Skinhead Rock, wobei Smart Violence etwas härter zur Sache gehen und Orgullo Sur den Fuß etwas vom Pedal nehmen. Gefällt mir!

Die Texte

Smart Violence
01. Anticom International
02. Ist das Deutschland?
03. S.F.F.S (Skinhead Por Siempre)

Orgullo Sur
04. Droga
05. Son las Calles

Im ersten Lied „Anticom International“ werden die Skinheads verschiedener Nationen mit dem Liednamen in Verbindung gebracht – Antikommunisten. Es ist relativ kurz und kann wohl eher als Intro gesehen werden. Dann geht es direkt in eines meiner Lieblingslieder, nämlich „Ist das Deutschland?“, bei dem die kaputten Menschen und unser kaputter Alltag zur Sprache kommen, und die Frage in den Raum gestellt wird, ob das unser Deutschland ist. Im letzten Lied von Smart Violence wird einmal mehr die Treue zum Skinheadkult besungen. Ein sehr schnelles und wieder gutes Lied, bei dem man sich zweier Worte aus dem Sprachgebrauch der Chilenen bedient hat. Weiter geht es mit der, wie oben bereits erwähnt, mir völlig unbekannten Band aus Chile. Da ich leider kein spanisch spreche, kann ich nur mutmaßen und etwas zur Musik sagen. „Droga„, hat sicher etwas mit Drogen zu tun, und das Calle in „Son las Calles“ heißt Straße. Ein Lied gegen Drogen und über die Söhne der Straße also. Typische Skinheadthemen eben. Ich muss ehrlich gestehen, dass mir diese Lieder noch besser als Smart Violence gefallen. Sie sind herrlich melodisch und auf ihre Art und Weise gefällig. Außerdem erinnern sie mich im positiven Sinne an die Klassiker aus Spanien, wie Estirpe Imperial.

Mein Fazit

Zwei interessante Bands mit guten Stücken, bei denen es nichts zu meckern gibt. Eine CD mit jeweils 5 – 6 Liedern dieser beiden Bands würde mir sehr gut gefallen und sicher noch mehr Spaß machen, als diese Mini CD. Schönes Ding.

Anspieltipps:

  • Ist das Deutschland?
  • Son las Calles
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s