Torstein – Vertonte Gedichte

Torstein – Vertonte Gedichte

Produzent/Label: OPOS Records
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Album
Lieder: 11
Gesamtspielzeit: 47:46 Minuten
Genre: Balladen
Pressnummer: 40365

Heute liegt mir das brandneue Album von Torstein vor. Es ist neben zahlreichen Samplerbeiträgen sein viertes Vollalbum. Der CD Titel deutet ja schon deutlich hin, worum es hier geht: Vertonte Gedichte. Meiner Meinung nach eine anspruchsvolle Aufgabe, schließlich will edle Lyrik ersteinmal passend arrangiert und (edel) vertont werden. Ich bin gespannt in wie weit das Torstein gelang, insbesondere auch die Auswahl der Gedichte.

Zur Aufmachung

Vorne auf dem Beiheft so wie im Innenteil, finden sich fast nur Abbildungen, die aus der Zeit des Kaiserreichs stammen und zeigen. So sieht man hier deutsche Soldaten mit Pickelhauben im Angriff, oder Männer der Schutztruppe in Afrika. Alles passend zusammengestellt. Hinten prangt neben den Liedern groß der Reichsadler. Alle Liedtexte sind abgedruckt, aber teilweise schlecht lesbar.

Zur Musik

Da es sich hier um ein Balladenalbum handelt, kann man in etwa ahnen, was einen auf musikalischer Ebene erwartet. Es wurde sich aber bemüht, die Lieder unterhaltsam zu vertonen, und so sind sie zum Teil sehr melodiös,überzeugend und zum Teil etwas treibend vorgetragen.

Die Texte

01. Was wär ich Heimat ohne Dich
02. Das deutsche Kreuz
03. Deutsche Siege
04. Empor
05. Die Heimatlose Freiheit
06. Der Sänger im Feld
07. Der Sarg
08. Waffenschmied
09. Neuer Morgen
10. Ich habe es lange nicht gewusst
11. Der letzte Preusse

Wie man ja schon oben oder im CD Titel lesen kann, werden hier Gedichte verschiedener Künstler vertont oder neu vertont. Leider fehlen bei vielen Liedern die Namen der Autoren, so kann ich sie nur anhand des Textes versuchen zuzuordnen oder zu recherchieren, was nicht immer gelang. Die Lieder haben eigentlich fast alle Bezug zu Kampf, Krieg, Freiheit und Heimat aus verschiedenen Epochen unserer Geschichte. So geht es im Lied „Waffenschmied“ zum Beispiel um den berühmten Generalleutnant von Scharnhorst, geschrieben von Ernst Moritz Arndt, während wir mit dem Gedicht „Empor“ von Emanuel Geibel mit auf die Schlachtfelder des deutsch-französischen Krieges 1870-1871 genommen werden. Im Lied „Was wär ich Heimat ohne Dich“, wurde Walter Jung’s Liebeserklärung an die Heimat und die verlorenen deutschen Ostgebiete passend als Lied umgesetzt. Ganz besonders hervorheben möchte ich allerdings das Stück mit dem Text von Alfons Petzold Namens „Ich habe es lange nicht gewusst“. Denn, die Thematik könnte nicht denkenswerter und aktueller sein. In dem Lied geht es um die Ansicht, er könne nichts mit den Worten Heimat und Vaterland anfangen, und hat nur spöttisch abgewunken, wenn jemand davon stolz sprach. Er hat nichts Eigenes besessen und nur in andere Taschen gearbeitet, und wenn er mal einen Spaziergang in der Natur machte, erinnerte ihn sein Herz wehmütig, dass er ja doch nichts davon besitzt. Das Lied wird damit aufgelöst, dass das Heraufziehen des Krieges ihm bewusst gemacht hat, was die Worte Heimat und Vaterland bedeuten, und sie nach ihm riefen. Die Nachspielversion „Der Sarg“ von der Arischen Jugend (ebenfalls ein vertontes Gedicht) wird dem Original gerecht und weiß zu gefallen.

Mein Fazit

Ich bin glücklich mit dieser CD. Die Hörproben haben gehalten was sie versprachen, nämlich sehr gute und abwechslungsreiche Balladen und eine gelungene Auswahl an Gedichten. Für mich ist bei einer Balladen CD immer wichtig, dass nicht nur irgendetwas vom Blatt heruntergespielt wird, sondern überzeugend und voll bei der Sache gesungen und angeschlagen wird. Das gelang Torstein sehr gut, und er dürfte sich spätestens mit diesem Album zu den besten Künstlern in puncto Balladen zählen.

Anspieltipps

  • Das deutsche Kreuz
  • Der Sänger im Feld
  • Der letzte Preusse
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s